Historie

Der Heizungs-/Sanitär-/Klima-Fachbetrieb mit langer, erfolgreicher Tradition seit 1804

1804

Firmengründung als Klempner und Kupferschmiede durch Herrn Paul Lange im Hinterhof, Brückenstraße 10 in Hainichen

1804

Kauf der Firma durch Familie Preuße, Anbau eines Ladengeschäftes . Firmentradition durch Fam. Preuße bis Anfang 20.Jht.

1912

wurde die Firma an Hermann Enge (Schwiegersohn) verkauft.

1920- 1932

war Hermann Preuße Obermeister der Klempnerinnung des königlichen Amtsbezirkes Hainichen.
Erweiterung des Ladengeschäftes Brückenstraße 10, erste Sanitärausstellung eröffnet. Auslagerung von Werkstatt und Lager in die Brauhofstraße 10. Sohn Walter Enge stellte sich auf die Heizungs-und Sanitärinstallation ein. Von 1924-1926 besuchte er die Höhere Deutsche Fachschule für Metallverarbeitung und Installation in Aue. Dadurch war es möglich Heizungsanlagen zu planen und installieren.

1932

legte er vor der Meisterprüfungskommission der Gewerbekammer in Chemnitz seine Meisterprüfung ab.

1943

Walter Enge kaufte die Firma von seinem Vater ab. Er projektierte und installierte Heizungsanlagen, Sanitärinstallationen für große Firmen, Fabriken und Privatkunden der Stadt Hainichen.

1954

wurde das 150 jährige Bestehen der Firma gefeiert.

1957 - 1967

Walter Enge kauft das Grundstück Neumarkt 7 in Hainichen, um dort eine größeres ,modernes Werkstattgebäude zu errichten. Walter Enge verstarb 1967, der dem Unternehmen mit seinem Arrangement zu Großen Ansehen in der Region verhalf.

1967 - 1973

Bernd Roscher erwarb das Unternehmen von seinem Schwiegervater. Zum Obermeister der Heizungs-und Sanitärinnung wurde Bernd Roscher 1973 gewählt. Dieses Amt führte er erfolgreich bis 2015 aus.

1974

wurde die komplette Firma mit Büroräumen, Lager und Werkstatt in das Objekt Neumarkt 7 verlegt. Es wurde in moderne Maschinen und Fahrzeuge investiert.

1982

Die Firma Walter Enge wird in den Handwerksbetrieb Bernd Roscher umbenannt.

1984 - 1991

Uwe Roscher stieg 1984 nach Ausbildung zum Klempner und Installateur im elterlichen Unternehmen ein. Die Meisterausbildung beendete er 1986. Sein Fachschulstudium zum Heizungs-Lüftungs-Sanitäringenieur beendete er 1991 erfolgreich in Erfurt.

1992

Die Gewerberäume wurden durch Kauf des Grundstücks Neumarkt 5 erweitert und ein Ladengeschäft mit Badausstellung eingerichtet. 1992 wurde die Firma in eine GmbH gewandelt, die Ihre Leistungen bis zum heutigen Tag sachsenweit anbietet.

1992 - 2005

wurde durch das Unternehmen erstmals in der Region die Gasbrennwerttechnik eingeführt, 2001 das thermische Solar und 2005 die ersten Blockheizkraftwerke (KWK) installiert.

2005

2005 übergibt Bernd Roscher die Geschäftsführung an Sohn Uwe. Das Unternehmen beschäftigt aktuell zur Geschäftsleitung 3 Büro-Mitarbeiter, 2 Kundendienstmonteure und 8 HLS Monteure.

Das Familienunternehmen, welches den Sitz im Zentrum der Gellertstadt Hainichen hat, überstand zwei Weltkriege sowie mehrere Inflationszeiten und die DDR. Es ist somit eines der ältesten Handwerksfirmen der Region Sachsens.

Kontakt

Online-Formular

Hinweise:

Bitte füllen Sie mindestens alle Felder im Kontaktformular aus, die mit einem * versehen sind. Wir werden uns nach Erhalt Ihrer Nachricht umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie
im → Impressum.

Anschrift:

Roscher GmbH
Neumarkt 5
09661 Hainichen

Tel: 037207 8960
E-Mail: info@shkroscher.de

interdomus Förderprofi